Foundation Appaloosa & Walkaloosa

Breeding Passion Since 2003

   
   
   
   
   
   

 

 

 

 

 

 

 

Logo DFR

Franz & Daniela Renggli
Gugenhof 3 / Double Forest Ranch
4655 Stüsslingen
062­/298 00 33
Email: info(at)doubleforestranch.ch

 

Gebisslos Reiten in einer Notsituation

 

Gebisslos Reiten – wie will man ein Pferd in Notsituationen ohne Gebiss zurückhalten können?

 

Einen 20 kg schweren Hund auf vier Pfoten an einer Leine gegen seinen Willen zu halten ist für manchen Menschen schon mit ziemlichem Kraftaufwand verbunden. Eine 60 kg schweren Hund, der ausreissen will zu halten ist schon nur noch wenigen von uns möglich. (nota bene: deshalb auch braucht jeder Hund Erziehung).

Wie dann könnte man als Menschen mit Gewalt ein 500/600 kg schweres Pferd, das zudem von Natur aus ein Fluchttier ist, zurück halten?

In Anbetracht dessen, dass Schmerz und die damit verbundene Angst das Fluchtverhalten noch verstärken, sicher nicht mit Gewalteinwirkung in einem der empfindlichsten Teilen des Pferdes, nämlich des Maules.

Das gebisslose Reiten setzt aber schon in einer Erziehung des Pferdes im gegenseitigen Vertrauen und Respekt an und das nicht nur beim Reiten, sondern auch im täglichen Umgang in der Aufzucht und Haltung der Pferde.

Ein Pferd, das gelernt hat zu vertrauen und „seinen“ Menschen zu respektieren, ein Pferd, dessen Vertrauen nicht durch ihm unverständliche Gewalteinwirkung missbraucht wurde, wird fast alles für seinen Menschen machen und in Notsituationen, die natürlicherweise zur Flucht animieren, sich am Verhalten seines Reiters orientieren; bleibt dieser ruhig, bleibt auch das Pferd viel ruhiger.

Gebissloses Reiten heisst sicher nicht nur von heute auf morgen einem Pferd einfach die Trense aus dem Maul zu nehmen. Das wäre fahrlässig. Zum gebisslosen Reiten braucht es die vorherige vertrauensvolle, konsequente Ausbildung (Erziehung könnte man auch sagen) ohne Gewalt und Schmerz, die Anreize zum Fluchtverhalten geben könnten.

Darauf basierend kann man dem gebisslosen Reiten beinahe nur Vorteile anerkennen.

Buchtip: Eisen im Pferdemaul von Hiltrud Strasser / Robert Cook, Kirsch-Verlag, 2003, ISBN 3-927091-64-2

Website von Dr. Robert Cook (auf englisch) www.bitlessbridle.com speziell die FAQ über das Bitless-Bridle und vertieft noch die Artikel (articles of interest)

button back